Queluz National Palace and gardens

This slideshow requires JavaScript.

[EN]

The Queluz National Palace is a truly a hidden treasure.

In the outskirts of Lisbon 20 minutes by train, lies the House of the Princess, but more commonly known, as the little Versailles. Originally built by a Spanish noble in the 16 century, as the result on the annexation attempt of Portugal to the Spanish crown in 1580. Shortly after the restoration wars, the Palace has become House of the second-born sons, the princes who were destined not to be the heirs to the Crown, thus enabling them to have their own property and income.

The House of Princes was known for the Court to attend the serenades, firework displays, equestrian games and bullfights, on horseback or on foot. Music always played a central role at these celebrations. The Palace serves with all its splendor until 1807 when the Portuguese Court flees to Brazil, just 1 day before the arrival of General Junot and the beginning of the Napoleonic wars.

This is a relaxing 3 hour tour off the typical touristic path. We meet at Rossio train station in Lisbon, where we purchase the train tickets to Queluz (5 euro), upon arrival in Queluz we buy the tickets for the entrance (10 euro). After concluding our visit, we can take a small snack or lunch – dinner in a typical Portuguese restaurant (optional)

 

[DE]

Der Nationalpalast von Queluz ist wahrhaft ein verschtekte Schatz.

Am Rande von Lissabon 20 Minuten mit dem Zug liegt das Haus der Prinzen, aber häufiger bekannt als das kleine Versailles. Ursprünglich im 16. Jahrhundert von einem spanischen Adligen gebaut, als Ergebnis auf den Annexionsversuch von Portugal an die spanische Krone im Jahre 1580. Kurz nach den Wiederherstellungskriegen wird der Palast Haus der Zweitgeborenen, die Fürsten, die bestimmt waren Nicht die Erben der Krone zu sein. So hatten eigenes Eigentum und Einkommen.

Das Haus der Fürsten war für den Hof bekannt, fur die Serenaden, Feuerwerk, Reitspielen und Stierkämpfe. Musik spielte bei diesen Feiern immer eine wichtige Rolle. Der Palast Dient mit seiner ganzen Pracht bis 1807, wenn der portugiesische Hof nach Brasilien fluchtet, nur 1 Tag vor der Ankunft von General Junot und dem anfang der napoleonischen Kriege.

Dies ist eine entspannende 3-stündige Tour von dem Haupt touristischen Streke entfernt. Wir treffen uns am Rossio Bahnhof in Lissabon, wo wir die Fahrkarten nach Queluz (5.5 Euro) kaufen, bei der Ankunft in Queluz kaufen wir die Eintrittskarten für den Eintritt (10 Euro). Zum Abschluss unseres Besuches können wir einen kleinen Snack oder Mittagessen – Abendessen in einem typisch portugiesischen Restaurant geniesen. (optional)

 

Advertisements